Shuttle-Lauf mit Erholung

Ein Test Shuttle-Lauf (mit oder ohne Erholung) erlaubt es einen Shuttle-Lauf durchzuführen, mit einer bestimmten Anzahl an Wiederholungen und mit einer bestimmten Erholungszeit zwischen den Ausführungen.

Beispiel: Sprint 50 Meter. 3-mal auszuführen, mit 20’’ Erholungszeit zwischen einer Wiederholung und der nächsten.

 

Der Test wieder folgendermaßen definiert:

Während dem ersten Sprint zeigt das Chronometer die Informationen wie bei einem Test der Art In Linie an. Einmal die Photozelle Stop passiert, startet ein Countdown mit der eingestellten Erholungszeit

Wenn der Athlet für den zweiten Sprint startet, wird der verfrühte oder verspätete Start in Bezug auf die Erholungszeit berechnet (im letzteren Fall wird dies auch mit einem akustischen Piepsignal signalisiert) und in der Tabelle mit dem Buchstaben R (recovery) angezeigt. Im untenstehenden Beispiel ist der Athlet beim weiten Sprint 1.4 s zu früh gestartet und beim dritten 1.6 s zu spät.

In der Rangliste werden die Zeiten der N Wiederholungen summiert und die Früh- und Spätstarts werden NICHT berücksichtigt.